Schuleinführung 2016/17

 Nach den Sommerferien war es wieder so weit: ein geschmückter Birkenbaum zierte die Bühne des Saales in der „Heinrichsbrücke“ und die gut gefüllten Zuckertüten trafen auch pünktlich ein. So stand der Feierstunde zur Schuleinführung unserer neuen 1. Klasse nichts mehr im Wege. Zunehmend füllte sich der Saal mit den Eltern, Großeltern und Gästen. Eigentlich fehlten nur noch die Schulanfänger. Nach der Begrüßung von Fr. Pfützner betraten auch sie nach einer Musik von Rolf Zuckowski den Raum. „Kinder, macht euch startbereit für die Reise durch die Zeit“ war das Motto für den Start in den neuen Lebensabschnitt.

Die Klasse 4 hatte ein Stück für die Schulanfänger einstudiert und präsentierte es mit großer Sicherheit und Professionalität. Hauptpersonen des Stückes waren der Schachkönig, der versuchte, das Schachspiel zu erklären, ein Pinsel, der sichtlich Farben liebte und dies bei jeder Gelegenheit betonte und eine Computermaus, die die Logistik im Blick behielt. Natürlich zeigte das Stück Ausschnitte aus dem Schulleben und so hatte auch die Reinigungskraft alle Hände voll zu tun, neben all den Aktionen das Haus in einem sauberen Zustand zu halten. Sehr angetan waren die Gäste auch von den Tänzen, die die Schüler der Klasse 4 präsentierten.

Nachdem das Kollegium vorgestellt war, durften dann die Hauptpersonen auf die Bühne, um ihre Zuckertüten von ihren Klassenleitern Fr. Pfützner und Fr. Vogt in Empfang zu nehmen.

Da auch das Wetter uns einen schönen Tag bescherte, gehen wir davon aus, dass der Nachmittag für die Schulanfänger zu einem schönen Erlebnis wurde. Nun bleibt uns nur noch, den Kindern einen guten Start in das Schulleben zu wünschen. Möge ihnen die Freude am Lernen noch lange erhalten bleiben.    

Unser Dank gilt Fr. Shabliy und Frau Vogt, die mit der Klasse 4 das Programm einstudierten, Herrn Mockert, der für den Transport der Requisiten zuständig war, Fam. Willms, die uns den Raum und die Technik zur Verfügung stellte und allen Kollegen, die in Vorbereitung der Feier hilfreich zur Seite standen.           –ck-

 

 

 

Intern
Rechtliche Hinweise

 

Schule ohne Rassimus mit Courage